LEISTUNGEN

Orthopäde Dr. Karsten Schmidt - Goch

4D Wirbelsäulen-Analyse

Bei der 4 D Vermessung der Wirbelsäule mit dem Diers System handelt es sich um eine strahlenfreie Alternative zum Röntgen, bei der eine lichtoptische Messung in Kombination mit modernster Videotechnik und digitaler Datenverarbeitung zur Anwendung kommt. 


Bei dieser berührungslosen Vermessung der Wirbelsäule können Wirbelsäulenveränderungen wie Skoliosen oder skoliotische Fehlhaltungen sowie Beckenschiefstände, Beckenverwringungen und Beinlängendifferenzen, mit hoher Messgenauigkeit und sofortiger Datenauswertung durch modernste Computer- und Bildverarbeitungstechnik erkannt werden. Das Ergebnis erlaubt eine individuelle physiotherapeutische Behandlungsplanung sowie ggfls . eine statische Korrektur.

Bei welchen klinischen Beschwerden kann eine 4 D Messung sinnvoll zur Diagnosefindung und Therapieplanung beitragen?

  • bei Skoliosen und Wirbelsäulenfehlhaltungen insbesondere im Jugend- und Kindesalter aber auch bei Erwachsenen
  • bei Beinlängendifferenzen, Beckenasymmetrien und Beckenverwringungen die zu
  • chronischen Rückenschmerzen,
  • Kiefergelenkstörungen,
  • Kopf und Nackenschmerzen und chronischen Nackenverspannungen,
  • Haltungsschwächen.
     

Dynamische Ganganalyse/ Fußdruckmessung

Mit der dynamischen Ganganalyse ist eine genaue Planung von speziellen sensomotorischen oder Sporteinlagen möglich. Hierbei werden die Druckverhältnisse des menschlichen Fußes, sowohl im Stand als auch in der Bewegung dargestellt. Die Druckbelastung sowie das Abrollverhalten des Fußes können objektiviert und sinnvolle Behandlungsansätze zur Problemlösung erarbeitet werden.

Bei welchen klinischen Beschwerden ist eine Fußdruckmessung/dynamische Ganganalyse sinnvoll?

• Fußfehlstellungen und Fußkorrekturen
• diabetischer Fußversorgung
• unausgewogenes Gangbild
• Haltungsschwächen