LEISTUNGEN

Orthopäde Dr. Karsten Schmidt - Goch

Die Orthokin-Therapie

Mit körpereigenen Substanzen Gelenke schützen und Schmerzen bekämpfen. Hinter dem Begriff "Orthokin -Therapie" verbirgt sich eine sehr effektive und zugleich nebenwirkungsarme Behandlungsmöglichkeit zur Behandlung von Gelenk- und Rückenschmerzen. Bei der Orthokin -Behandlung werden körpereigene Botenstoffe als Wirkstoff eingesetzt, die aus dem Blut der Patienten gewonnen werden. Diese schützen den Gelenkknorpel und hemmen Entzündungen.

Schonende Schmerzbehandlung
Das Orthokin wird direkt in das entzündete Gelenk oder um eine entzündete Nervenwurzel an der Wirbelsäule gespritzt - dadurch wirkt die Orthokin -Therapie zielgenau am Ort des Schmerzes. Weil der Körper ganz natürlich auf die ihm vertraute Substanz reagiert, ist die Behandlung in der Regel gut verträglich.
Mit der Orthokin -Behandlung kann häufig eine länger anhaltende Linderung der Beschwerden erzielt werden. Damit ist die Therapie auch eine schonende Alternative zur Behandlung mit Kortison.

Anwendungsbeispiele:

  • Schmerzbehandlung bei Arthrosen sämtlicher Gelenke
  • Verbesserung von Gelenkfunktionen
  • Stabilisierung des Gelenkknorpels